Tauchferien Sudan vom 4.-13.11.2012

Zurück | Übersicht | Weiter >

Vom 4.-13. November  fanden unsere dritten! TGH-Tauchferien im 2012 statt.

Die sieben Teilnehmer Bea, Eveline, Peter, Jack, Röbi, Roger und Chregi nahmen die 18 stündige Reise via Dubai nach Port Sudan in Angriff.Zunächst ging es mit Emirates von Zürich nach Dubai und weiter von Dubai nach Port Sudan mit Fly Dubai. Der Flug hat bestens geklappt, aber wo blieb unser Gepäck?
Das ist in Dubai liegen geblieben! Ebenso dasjenige dreier Spanier.

Leicht angesäuert liessen wir uns mit einem Kleinbus während ca. 2.5 Stunden nach Mohamed Qol fahren, wo wir an Bord unseres Safaribotes Sherazade gingen. Wir waren dann zwei Tage ohne Reisgepäck, denn es blieb nach Dubai auch in Khartoum liegen, von wo wir es mit dem Taxi für 400 Euro die 1400 km nach Port Sudan bringen liessen.

Sherazade

Die One-Way-North-Tour auf der Sherazade ist neu im Programm und auf Grund der viel kürzeren Fahrzeiten genial.

Die Tauchplätze Mesharifa, Angorosh, Abington, Merlo, Qita El Banna, Sha'ab Suedi, Sha'ab Rumi, Precontinent, Sanganeb und zum Schluss die Umbria wurden angefahren und betaucht.

2

Die Briefings mittels Power Point Präsentation haben uns sehr geholfen uns unter Wasser zurecht zu finden, so dass immer die ganze Gruppe zusammen ausgetaucht hat.

Die ersten zwei Tage bei 31 Grad Wassertemperatur mit Unterwäsche/Badeshorts und Sweetshirts auf 40m Tiefe tauchen ging eigentlich problemlos. Jedoch waren alle mega froh, als wir nach zwei Tagen unser eigenes Tauchgetrödel wieder hatten.

TaucherTaucherUW Fotograf

Die Tauchplätze waren alle in  gutem Zustand.
Die Hammerhaie waren tief, ziemlich tief, jedoch haben wir sie gesehen. Die 15 Liter Stahl Flaschen, gegen Aufpreis gefüllt mit EAN 28 boten einen optimalen Spielraum an Grundzeit und MOD.
Eindrücklich waren die die grossen Fischschwärme. Die Hartkorallen haben wegen den hohen Temperaturen leider zum Teil Schaden genommen und sind ein wenig mit Algen bedeckt. Jedoch immer noch sehr schön. Die farbenprächtigen  Weichkorallen haben das aber mehr als wett gemacht.

HammerhaiBüffelkopf PapageifischSchwarmUmbriaToyota Wrack

Die ganze Woche hatten wir keinen anderen Taucher oder ein anderes Schiff zu sehen bekommen und das war einfach mega cool.

Die Schiffscrew und unsere Tauchguides kann man nur loben. Sie haben sich riesen Mühe gegeben und das Essen war mit viel Gemüse, Salat und frischem Fisch oder Pasta stets gut.

Auch die Kabinen waren geräumig und immer ordentlich.

TGH Gruppe

Leider ging die Woche im Nu vorbei und mir mussten den Hafen von Port Sudan anfahren. Am Sonntag besuchten wir noch den Markt und die Stadt von Port Sudan. Es war sehr eindrücklich, um was hier alles gefeilscht und gehandelt wurde.

MarktGemüseGetreise

Die Heimreise ging wieder über Dubai, mit einem Stop im Airport Hotel Holiday Inn.

Die gute Stimmung, das schöne Tauchen und einfach alles bleibt uns sicher lange Zeit in Erinnerung und ich hoffe dass ich den Sudan bald wieder besuchen kann. Allen Teilnehmer ein grosses Danke für den kollegialen und schönen Tauchurlaub.


Bericht: Chregi

Fotos: Roger, Jack, Peter