Bündnerland Weekend 28. - 30.10.2016

Zurück | Übersicht | Weiter >

Dieses Tauchwochenende werden wir nie vergessen! Alles hat gepasst! Das Wetter, einfach traumhaft schön, die Lärchen goldig, Die Bergseen glasklar, das Hotel einfach aber gemütlich, das Essen sehr lecker und die Gruppe nicht zu gross, gerade perfekt und lustig! 1 Miguel, Fritz, Roger und Markus reisten bereits am Freitag nach Bivio. Wir stiessen am Samstag um 8.00 Uhr in Bivio dazu. Im Hotel Guidon planten wir den Tag, und schon kurze Zeit später fuhren wir los nach Plaun da Lej am Silsersee. Der Einstieg mit der Treppe war super. Bereits nach ca. 8 Minuten entdeckten wir alle den Rest vom Oldtimer. 2Danach setzten die Buddyteams ihren TG  jeweils alleine fort. Ich testete nun bereits das 3. bleiintegrierte Jacket. Ausserdem hatten wir uns im Nereus beworben, um die Scuba Capsule zu testen. Also steckten wir mutig unser Iphone 6 ins Gehäuse und los gings. Unter Wasser ist das Iphone gleichzeitig Computer, Videocam und Fotoapparat.
Wieder aufgetaucht genossen wir das herrliche und unterdessen auch warme Wetter. 3Ueli und Marianne (Tante und Onkel von Barbara) stiessen zu uns. Der Magen knurrte bei allen, jedoch war es nicht einfach ein offenes Restaurant zu finden, da die Zwischensaison angefangen hatte. Schliesslich landeten wir in Sils Maria im Hotel Sereina auf der Terrasse. Zusammensitzen ging leider nicht, da eben alle Leute in diesem Restaurant waren.
Später fuhren wir an den Marmorerasee, wo wir einen 2. wunderschönen Tauchgang machten. Wir staunten nicht schlecht über den tiefen Wasserstand. Vor 3 Wochen hatte es dort ca. 7 m mehr Wasser! 4Ein paar einzelne Forellen flitzten davon. Da es zu wenig Wasser hatte, konnten wir nicht zum Bacheinlauf tauchen, schade!
Zurück im Hotel gab es  ein Panaché : ). Nach dem gestaffelten Duschen freuten sich alle auf ein feines Nachtessen. Da wurde schon mal a Hirsch oder a Gams bestellt! Bald machte sich bei uns beiden die Müdigkeit breit. Schliesslich sind wir um 5.00 h aufgestanden und abgefahren. Wir verabschiedeten uns von den anderen. Gefestet und getrunken wurde wohl noch lange und ausgiebig, wie wir am Sonntag erfuhren.
Den Morgentauchgang machten wir wieder im Marmorerasee bei strahlendem Sonnenschein und bald schon angenehm warmen Temperaturen. Dieses mal stellten wir das Handy auf Batterie Sparmodus. So konnte ich bis zum Schluss mit der Capsule fotografieren!56
Das Mittagessen nahmen wir wieder im Hotel Guidon auf der Sonnenterrasse ein. Das war herrlich! Den Nachmittagstauchgang machten nur noch wir 2 und noch einmal im Marmorerasee. Zum ersten mal an diesem Wochenende brauchten wir die Tauchlampen, da es bereits schattig war. Ca. 1 ½ h später machten auch wir uns auf den Nachhauseweg. Wir fühlten uns, wie wenn wir aus den Ferien heimkommen würden. Erholt, glücklich und zufrieden!7
Urs, schade, dass du nicht dabei sein konntest! Danke, dass du uns dass schöne Weekend organisiert hast. Das Hotel Guidon hatte ja sogar einen Kompressor und einen Trocknungsraum! Geradezu perfekt für uns.

Bericht und Fotos Barbara und Christoph Ammann