30 Jahre TGH 2001

< Zurück | Übersicht | Weiter >

30 Jahre Tauchgruppe Hallwilersee am 25.08.2001

Am letzten Samstag konnte der Präsident Christian Geissmann um 18.00 Uhr über 50 aktive Taucher der Tauchgruppe Hallwilsersee im Schützenhaus Riniken begrüssen, welche sich dort trafen, um das dreissigjährige Bestehen des Vereines gebührend zu feiern. Der vierte Präsident seit der Gründung des Vereins im Jahre 1971 konnte zusammen mit den Anwesenden auf die lange Vereinsgeschichte zurückblicken, eine Geschichte welche zum Teil auch die Geschichte des Tauchsportes und seiner Entwicklung repräsentiert. Als sich im Mai 1971 8 Taucher im Rest. Sternen in Menziken dazu entschlossen die TGH zu gründen, war dieser Sport noch etwas für Exoten und die Ausrüstung dazu relativ einfach und schwierig zu handhaben. Tauchen wurde im Laufe der Zeit immer populärer, die Ausrüstung dank moderner Werkstoffe, Computertechnik, und angefressenen "Tauchtüftlern" immer sicherer und auch komfortabler und damit war der Weg offen für die Entwicklung zum heutigen Tauchboom. Mit und durch diese Entwicklung ist auch die TGH kontinuierlich gewachsen und präsentiert sich heute mit nahezu 100 Mitgliedern als einer der aktivsten Tauchclubs in der Region. Neben den vielen jungen Tauchern, kann die TGH auch auf eine grosse Zahl "alteingesessener" Mitglieder zählen, aus der Gründungszeit sind immer noch zwei Taucher, Robert Lenz und Hans Peter, aktiv. Der "bunte Abend" in Riniken verlief wie immer mit viel Spass und einigen äusserst gelungenen Produktionen, wobei vor allem die "Glocken von Rom" die Lachmuskeln gehörig strapazierten. Zudem konnten die anwesenden Kursabsolventen des diesjährigen T* und T** Ausbildung die verdienten SUSV/CMAS Tauchbrevets in Empfang nehmen, allerdings erst nachdem sie gehörig durch den Kakao (bzw. den Rasierschaum) gezogen wurden. Alle Anwesenden werden diesen Abend als gelungenes und würdiges Jubiläum in Erinnerung behalten, bei dem die Geselligkeit und die Kameradschaft der Tauchgemeinde im Vordergrund stand, wo alte Erinnerungen aufgefrischt wurden, man sich amüsante Zwischenfälle erzählte und nicht zuletzt bereits wieder die nächsten gemeinsamen Tauchgänge absprach, denn jetzt beginnt langsam wieder die kältere Jahreszeit und mit sinkenden Temperaturen, wird zwar die Sicht in den Seen viel besser, aber auch die Anzahl der "winterharten" Taucher nimmt langsam ab. Aber der nächste Frühling kommt bestimmt und damit auch wieder die "Hochsaison" für Unterwassersportler und es heisst wieder an allen Seen "Guet Luft".

Bild 1Bild 2

Bild 3

Bild 4Bild 5